Forschungsprojekte für die FairControl GmbH

Mit der FairControl GmbH wurden zwei Forschungsprojekte realisiert, die weitere Einsatzgebiete für der Simulationsdienstleistung eröffneten.
Zum einen erfolgte eine Nachbetrachtung des BMW IAA 2003 Messepavillons und zum anderen wurde der in München neu eröffnete Flagship-Store von O2 unter die Lupe genommen.
Bei dem Messeprojekt wurden vor allem die bereits festgestellten Problemzonen analysiert und mögliche bauliche Veränderungen in ihrem Potential abgewogen. Außerdem wurde zum ersten Mal eine sogenannte Wahrnehmungsanalyse durchgeführt mit der es möglich war die Blickbeziehungen in dem Messepavillon zu analysieren. Dadurch konnten die Wahrnehmungspotentiale der Hauptbotschaften durch eine gezielte Positionierung gesteigert werden.
Bei der Untersuchung des Flagship-Store stand eine sogenannte Wegeverlaufsanalyse im Vordergrund. Dabei wurden von FairControl bereits protokollierte Besucherwege im Computer abgebildet und nach signifikanten Merkmalen ausgewertet. Damit war es beispielsweise möglich den Wegeverlauf von weiblichen Besuchern im Alter von 20-25 Jahren mit dem Wegeverlauf von männlichen Besuchern in demselben Alter zu vergleichen. Zudem wurde ein idealisierter Durchschnittslweg berechnet, der die wichtigen Erschließungen mit ihrem lokalen Wahrnehmungspotential aufzeigte.